Limbach-Oberfrohna
tschechische Version
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelles

Eine Seite zurück  Zur Startseite  E-Mail  Zu den Favoriten hinzufügen Zur Anmeldung
 

Neues aus dem Stadtgeschehen

 
 
Aktuelle Meldungen der Polizeidirektion Zwickau finden Sie hier.
 
 

Sperrung Pleißenbachstraße

Ab Montag, den 8. Oktober 2018 wird für ca. eine Woche die Pleißenbachstraße zwischen der Klausstraße und der Rabensteiner Straße voll gesperrt. Grund der Sperrung sind Reparaturarbeiten an der Trinkwasserleitung. Alle Haltestellen des ÖPNV, welche sich auf der Pleißenbachstaße befinden, werden in dieser Zeit nicht bedient. Die Ersatzhaltestellen werden auf der Hohensteiner Straße in Höhe der Roßdrehe, Kirche, Gärtnerei und an der Einmündung Klausstraße eingerichtet.

Neue Außenanlagen lassen Schüler strahlen

Große Freude herrschte am 2. Oktober 2018 bei den Schulkindern der Grundschule Pleißa, als sie gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Jesko Vogel die neuen Außenanlagen freigeben konnten.

Nachdem das Gelände rund um die Schule, dass für Schulgartenunterricht, Pausen und die Hortbetreuung am Nachmittag genutzt wird, lange in einem schlechten Zustand war, hatte die Stadtverwaltung nun mit Billigung des Stadtrates rund 220.000 Euro in die Hand genommen, um es richtig schön zu gestalten. Und das ist bestens gelungen. So wurde der Schulgarten mit Hochbeeten und normalen Beeten, neuen Wegen und Gartenhaus neu gestaltet. Damit die Schüler bereits nächstes Jahr ernten können, wurden unter anderem Beerensträucher gepflanzt.

Ein „Grünes Klassenzimmer“ lädt mit Sitzgelegenheiten, mobiler Tafel und Sonnensegel künftig an schönen Tagen zum Unterricht im Freien ein. Der Förderverein der Schule finanzierte zudem ein Gewächshaus.
GS Pleißa neue Außenanlagen OB Band

© Stadt Limbach-Oberfrohna

GS Pleißa neue Außenanlagen Kletterkombi

© Stadt Limbach-Oberfrohna

Der Hortgarten erhielt ebenfalls ein völlig neues Aussehen und die an sich schwierige Hanglage wurde sehr schön mit eingebunden. So gibt es dort jetzt eine Rutsche und Klettermöglichkeiten. Zudem freuen sich die Kinder über eine Kletterkombination (Foto unten rechts), Schaukeln und Nestschaukel, Sandkasten, Tischtennis- und Tischkickerplatz. Ein richtiger Bolzplatz mit Toren und Ballfangzaun macht das Ballspielen ab sofort zum Vergnügen. Der Träger des Hortes, die Bona Vita, übernahm die Kosten für ein Gartenhaus zum Unterstellen der Spielgeräte.
 
 
Aufruf Jugendbeirat
 
 

Herbstferien in den Städtischen Museen

...und im Jugendhaus

In den kommenden Herbstferien gibt es erstmals Ferienangebote an beiden Museumsstandorten, im Esche-Museum und im Schloss Wolkenburg.

Schloss Wolkenburg
Im Schloss Wolkenburg wird zu einer Kinderführung unter dem Titel „Auf der Suche nach dem geheimnisvollen Schatz“ eingeladen. Die jungen Besucher erfahren so manche spannende Geschichte und erkunden die Wege durch Schloss und Park. Auf der Suche nach kunstvoll gegossenen Figuren treffen sie das Mädchen mit der Melonenfrisur und lernen ein uraltes Spiel kennen. Für die Führung wird um Anmeldung gebeten.

Termine 16.Oktober 2018 und 20. Oktober 2018, jeweils 14:30 Uhr
Eintritt: Erwachsene 4 Euro, ermäßigt 2 Euro

Esche-Museum
Im Esche-Museum kann man wieder kreativ sein…. Im Herbst, wenn die Tage kürzer werden, wurden im Museum schon so manche unheimliche Schatten und flatterhafte Gestalten entdeckt. Ferienkinder helfen mit, die kleinen Maschengeister zu bändigen und fertigen aus dem Museumsstoff gruselige, aber liebenswerte Flattermänner. Um Anmeldung wird gebeten.

Termin: 18. Oktober 2018, 13:30 – 16 Uhr
Eintritt: Erwachsene 4 Euro, ermäßigt 2 Euro
Ferienplan Jugendhaus Oktober 2018
 
 
 
BFD
 
 
Titel Kalender

Kalender 2019 ist erschienen
Auch für das Jahr 2019 gibt es wieder einen Kalender mit Stadtansichten. Dieser wird in Abstimmung mit der Stadtverwaltung von der HB-Werbung und Verlag GmbH & Co. KG herausgegeben. Neu ist in diesem Jahr, dass er 13 historische Ansichten aus allen Ortsteilen enthält, die als Postkarten im Stadtarchiv verwahrt werden. Der Kalender ist für 15 Euro in der Stadtinformation erhältlich.

Der Kalender ist auch eine schöne Geschenkidee für Firmen. Der Eindruck des Logos oder anderer Inhalte ist problemlos möglich.

 
 
TPFV Vortrag Oktober
 
 
Umwelt - Radioaktivität - neue Landschaften in unserer Heimat
Was ist aus den Hinterlassenschaften des Uranerzbergbaus im Erzgebirge und bei uns im Landkreis Zwickau geworden?

Für den 18. Oktober 2018 lädt die Bürgerakademie des Vereins L.O.s geht´s e.V. zu einem Vortrag von Dr. W. Löbner als ehemaliger Wismut-Mitarbeiter ein. Er wird zur „Radioaktivität“ vom aktiven Uranerzbergbau im Erzgebirge sprechen. Mehr Infos finden Sie hier.
 
 
7 Skatabend Bräunsdorf
 
 
Telekom Fullbanner-Schnelleres-Internet
Breitbandausbau in Limbach-Oberfrohna

Bis Jahresende soll der Breitbandausbau durch die Telekom in großen Teilen der Stadt erledigt sein. Dazu werden 78 im Stadtgebiet bestehende Verteiler mit einer komplett neuen Infrastruktur versehen. Zudem sollen rund 15 Kilometer Glasfaser neu verlegt werden. Somit sind zukünftig bis zu 100 MBit pro Sekunde möglich. Im zweiten Halbjahr wird dann das neue Supervectoring freigeschaltet, mit dem sogar bis zu 250 Mbit pro Sekunde möglich sein werden. Wichtig ist allerdings, dass sich die Kunden bei der Telekom melden und eines der möglichen Pakete buchen – automatisch erfolgt die Umstellung nicht. Mehr Infos erhalten Sie hier
 
 
Logo Bona Vita
Stellenausschreibungen

Hier finden Sie die freien Stellen bei der Bona Vita gGmbH.
 
 
Logo Verbraucherzentrale_hochkant
Heizkessel tauschen – Energieverbrauch senken
Energieberatung hilft bei Austausch und Optimierung der Anlage


Der Frühling ist da, die Heizperiode neigt sich langsam ihrem Ende entgegen: ein guter Zeitpunkt, um die Effizienz der eigenen Heizanlage unter die Lupe zu nehmen. „Durch eine Optimierung sinkt der Energiebedarf eines Haushaltes enorm. Allein der Austausch eines alten Heizkessels gegen einen zeitgemäßen reduziert den Brennstoffverbrauch durchschnittlich um 15 Prozent“, erläutert Rainer Flegel, Energieberater für die Verbraucherzentrale Sachsen. Weiterlesen
 
 
© Stadt Limbach-Oberfrohna 2018 | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt