Limbach-Oberfrohna
tschechische Version
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelles

Eine Seite zurück  Zur Startseite  E-Mail  Zu den Favoriten hinzufügen Zur Anmeldung
 

Neues aus dem Stadtgeschehen

 
 
Aktuelle Meldungen der Polizeidirektion Zwickau finden Sie hier.
 
 

Minis weihen neuen Kunstrasenplatz ein

Am 14. September 2018 wurde mit einem kleinen Fest der neue Kunstrasenplatz am Jahnhaus eingeweiht.

Nach Grußworten, Schlüsselübergabe und dem Start bunter Luftballons durften die Minifalken vom TuS Falke Rußdorf und die TVO Rabauken aus Oberfrohna den Platz einweihen. Für rund 490.000 Euro wurde innerhalb eines halben Jahres der neue Kunstrasenplatz am Jahnhaus angelegt.

Mitfinanziert wurde dies durch Fördermittel aus der investiven Sportförderung des Freistaates Sachsen. Damit verbessern sich die Bedingungen für Training und Punktspiele erheblich.
Kunstrasenplatz Einweihung Luftballons

© Stadt Limbach-Oberfrohna

Kunstrasenplatz Einweihung Minis

© Stadt Limbach-Oberfrohna

 
 

Verkehrszählung gestartet

Für die Erstellung des Verkehrsentwicklungsplanes führt die von der Stadt beauftragte Firma derzeit anonyme Verkehrszählungen an verschiedenen Stellen der Stadt durch. Zudem sind Befragungen von Verkehrsteilnehmern geplant.

Die dadurch erhobenen Daten gehen in die weitere Bearbeitung des Plans ein. Dieser soll Ziele und Prognosen ergeben und der Stadt eine Handlungsempfehlung für zukünftige Planungen an die Hand geben. Vom Fußgänger über Radfahrer bis hin zur E-Mobilität und zum LKW-Verkehr soll alles beleuchtet werden.

Bis Ende des Jahres soll es dazu eine erste öffentliche Veranstaltung mit erster Analyse und Ausblick geben.

 
 
Glockenläuten zum Friedenstag

Am 21. September 2018 beteiligen sich die Kirchen der Stadt am europaweiten Glockenläuten zum Internationalen Friedenstag. Hier sind von 18 bis 18:15 Uhr alle Glockenbesitzer aufgerufen, sich zu beteiligen. Damit soll unter dem Motto "Friede sei ihr erstes Geläute" an das Ende des ersten Weltkriegs vor 100 Jahren und an den Ausbruch und das Ende des Dreißigjährigen Krieges erinnert werden. Unterstützt wird Aktion unter anderem durch den Deutschen Städtetag.
 
 
EMU Plakat Sommermaschen

Endspurt in der Sonderausstellung
„Sommermaschen. Bademoden und mehr“


Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen und so auch die aktuelle Sonderausstellung des Esche-Museums. Bis zum 23. September 2018 können noch Bademoden und andere Sommertextilien, die einst in der Region gefertigt wurden, besichtigt werden. Neben einem kulturgeschichtlichen Abriss zur Geschichte der Badebekleidung werden Hintergründe zur einstigen Bedeutung der Bademodenherstellung in der Region aufgezeigt. Badeanzüge, Bikinis, Kleidung oder Handtücher aus Malimo und andere Erinnerungsstücke lassen noch einmal Sommerstimmung aufkommen. Die Ausstellung steht in engem Bezug zu den Museumsmaschinen, die die Produktion von Trikotagen und Malimo-Artikeln veranschaulichen. Am 22. September 2018 findet um 14 Uhr die letzte öffentliche Führung „Modische-Maschen“ durch die Dauer- und die Sonderausstellung des Esche-Museums statt.

Strick- und Häkeltreffen im Esche-Museum

Ebenfalls am 22. September 2018 treffen sich wieder Handarbeitsbegeisterte beim Strick- und Häkeltreffen zum Austausch und Miteinander-Kreativ-Sein im Esche-Museum. Jeder bringt eigene Handarbeitsprojekte mit. Beim gemeinsamen Arbeiten werden Ideen und Erfahrungen ausgetauscht und entstehen neue Inspirationen. Das Treffen findet während der Öffnungszeiten von 13 bis 17 Uhr statt. Dazu wird um Anmeldung unter Telefon: 03722/93039 oder per E-Mail unter eschemuseum@limbach-oberfrohna.de gebeten.

 
 
Kita Wasserturm Herbstfest
 
 
Einladung zum Erntedankfest

Das Erntedankfest der Kreisgruppe der Ost- und Westpreußen Limbach-Oberfrohna steht wieder bevor. Am 22. September 2018 findet diese Traditionsveranstaltung der Kreisgruppe wieder im Esche-Museum, Sachsenstraße 3, statt.

Beginn der Veranstaltung ist 14 Uhr. Ein umfangreiches Programm mit Gesang, Gedichten und Geschichten aus der Heimat wird geboten. Jugend und Erlebnisgeneration werden den Heimatnachmittag gestalten. Des Weiteren werden für die Öffentlichkeit die ersten fertigen Bilder des Flüchtlingstrecks zur Besichtigung ausgestellt. Diese wurden und werden, gemeinsam mit Schülern der Gerhart-Hauptmann-Oberschule, erstellt.

Teilnehmerlisten für eine Adventsfahrt Anfang Dezember 2018 sowie eine Wochenreise 2019 liegen aus. Nähere Informationen gibt es zur Veranstaltung. Hausmacherwurst ist auch wieder im Angebot. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Alle Freunde und Interessenten sind dazu recht herzlichst eingeladen.

Der Vorstand
 
 
Plakat Kinderfest Tierpark
 
 
SG Bräunsdorf Orstmeisterschaften Badminton - Neu
 
 
Die „Tage der Industriekultur“ gehen in die zweite Runde

Vom 21. bis 23. September 2018 steht in der Region Zwickau erneut alles im Zeichen der „Tage der Industriekultur“. Was bei der "Spätschicht" und am "Zeitsprungtag" alles auf Sie wartet, erfahren Sie hier.
 
 
125 Jahre Lutherkirche
 
 
Familienfest Brüdergemeinde
Einladung zum Familienfest

Nachdem das geplante Familienfest im Juni leider wetterbedingt ausfallen musste, möchten wir dies nun am Sonntag, 23. September 2018, auf der Wiese neben der Limbacher Feuerwache, Chemnitzer Straße 5, nachholen!

Das Fest findet von 14 bis 17:30 Uhr statt und steht unter dem Motto „Die goldene Brille der Wertschätzung“. An zahlreichen Spiel- und Erlebnisstationen können sich Kinder und Erwachsene gemeinsam verschiedenen Herausforderungen stellen. Ob Gruppenski, Essen mit Handicap oder ein verrücktes Familienfoto – die Aktionen garantieren Spaß für alle Generationen. Dazwischen gibt es ein kurzes Bühnenprogramm mit Impulsen für das Miteinander in der Familie. Für Kaffee, selbst gebackenen Kuchen und kalte Getränke ist ebenfalls gesorgt.

Veranstaltet wird das Familienfest von der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde, Lindenaustraße 1. Der Eintritt ist frei.

Pressemitteilung
 
 
Titel Kalender

Kalender 2019 ist erschienen
Auch für das Jahr 2019 gibt es wieder einen Kalender mit Stadtansichten. Dieser wird in Abstimmung mit der Stadtverwaltung von der HB-Werbung und Verlag GmbH & Co. KG herausgegeben. Neu ist in diesem Jahr, dass er 13 historische Ansichten aus allen Ortsteilen enthält, die als Postkarten im Stadtarchiv verwahrt werden. Der Kalender ist für 15 Euro in der Stadtinformation erhältlich.

Der Kalender ist auch eine schöne Geschenkidee für Firmen. Der Eindruck des Logos oder anderer Inhalte ist problemlos möglich.

 
 
BFD
 
 

Annahmestelle für Elektrogeräte zieht vorübergehend um

Die Annahmestelle für Elektro(nik)-Altgeräte in Limbach-Oberfrohna muss aufgrund einer Baumaßnahme am Gebäude des Bürgerservices des Landkreises Zwickau in der Jägerstraße 2a zeitweilig verlegt werden, informiert das Amt für Abfallwirtschaft.

Standort ist noch bis voraussichtlich 26. September 2018 der Parkplatz des Beruflichen Schulzentrums für Bau- und Oberflächentechnik, Außenstelle Limbach-Oberfrohna, gegenüber der Oststraße 30. Die Annahme wird dort wie gewohnt mittwochs von 9 bis 12 und 13 bis 17:30 Uhr stattfinden.

Landratsamt

 
 
Telekom Fullbanner-Schnelleres-Internet
Breitbandausbau in Limbach-Oberfrohna

Bis Jahresende soll der Breitbandausbau durch die Telekom in großen Teilen der Stadt erledigt sein. Dazu werden 78 im Stadtgebiet bestehende Verteiler mit einer komplett neuen Infrastruktur versehen. Zudem sollen rund 15 Kilometer Glasfaser neu verlegt werden. Somit sind zukünftig bis zu 100 MBit pro Sekunde möglich. Im zweiten Halbjahr wird dann das neue Supervectoring freigeschaltet, mit dem sogar bis zu 250 Mbit pro Sekunde möglich sein werden. Wichtig ist allerdings, dass sich die Kunden bei der Telekom melden und eines der möglichen Pakete buchen – automatisch erfolgt die Umstellung nicht. Mehr Infos erhalten Sie hier
 
 
Logo Bona Vita
Stellenausschreibungen

Hier finden Sie die freien Stellen bei der Bona Vita gGmbH.
 
 
Logo Verbraucherzentrale_hochkant
Heizkessel tauschen – Energieverbrauch senken
Energieberatung hilft bei Austausch und Optimierung der Anlage


Der Frühling ist da, die Heizperiode neigt sich langsam ihrem Ende entgegen: ein guter Zeitpunkt, um die Effizienz der eigenen Heizanlage unter die Lupe zu nehmen. „Durch eine Optimierung sinkt der Energiebedarf eines Haushaltes enorm. Allein der Austausch eines alten Heizkessels gegen einen zeitgemäßen reduziert den Brennstoffverbrauch durchschnittlich um 15 Prozent“, erläutert Rainer Flegel, Energieberater für die Verbraucherzentrale Sachsen. Weiterlesen
 
 
© Stadt Limbach-Oberfrohna 2018 | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt