Bürgermelder

Straßenbeleuchtung
Straßenleuchte 26 und 27 auf dem Ostring sind ausgefallen (Nähe Einfahrt Continental, Ostring 7)

Antwort:
Vielen Dank für den Hinweis, die Kollegen vom Bauhof kümmern sich schnellstens darum.
Geantwortet am: 07.10.2019 09:54 Uhr
wilder Müll
Alte Videokassetten

Antwort:
Vielen Dank für die Nachricht. Es wäre schön, wenn Sie uns noch mitteilen könnten, wo die Videokassetten abgelagert wurden. Ein Foto ist leider nicht mit angekommen.
Geantwortet am: 07.10.2019 09:37 Uhr
wilder Müll
Illegale Entsorgung von Abfall auf Wiese Baumgruppe bei Reitplatz am Gemeindewald,Richtung Dressurviereck
mehr

Antworten: (2)
Soeben kam die Info, dass der Bauhof den Müll heute oder morgen beräumt.
Geantwortet am: 07.10.2019 12:21 Uhr

Vielen Dank für den Hinweis, die Kollegen vom Fachbereich Ordnungswesen, bzw. Bauhof werden sich darum kümmern.
Geantwortet am: 07.10.2019 09:34 Uhr
mehr
wilder Müll
Heute Morgen fiel mir bei einem Spaziergang eine illegale Müllentladung im Wald nähe des Pionierlagers auf. Der Müll liegt am Pfarrweg an einer Einmündung eines Waldweges Richtung Bergauf zum Pionierlager. Ne ziemliche Sauerei. Schade das man im Ordnungsamt auch nach 9:00 Uhr niemanden telefonisch erreicht... :-(. Freundliche Grüße Andreas Müller
mehr

Antworten: (2)
Der Müll wurde nun endlich Anfang Oktober vom Landratsamt, welches in solchen Fällen zuständig ist, beräumt. Vielen Dank noch einmal für Ihren Hinweis.
Geantwortet am: 07.10.2019 03:27 Uhr

Vielen Dank für die Info – wir haben bereits am 13. September dazu eine Nachricht über den Bürgermelder erhalten und dies an Ordnungsamt und Bauhof weitergeleitet.
Geantwortet am: 18.09.2019 11:00 Uhr
mehr
wilder Müll
Auf dem Waldweg zum Ferienlager Hoher Hain ist auf dem Weg eine große Ladung Industriemüll (Schläuche und Müllsäcke) samt 2 EU Paletten abgeschüttet worden. Es sind noch Umlenkspuren eines LKW zu sehen...
mehr

Antworten: (2)
Der Müll wurde nun endlich Anfang Oktober vom Landratsamt, welches in solchen Fällen zuständig ist, beräumt. Vielen Dank noch einmal für Ihren Hinweis.
Geantwortet am: 07.10.2019 03:28 Uhr

Vielen Dank für die Info – wir haben bereits am 13. September dazu eine Nachricht über den Bürgermelder erhalten und dies an Ordnungsamt und Bauhof weitergeleitet.
Geantwortet am: 18.09.2019 10:44 Uhr
mehr
wilder Müll
Beim Spaziergang am Hohen Hain gerade gefunden

Antworten: (2)
Der Müll wurde nun endlich Anfang Oktober vom Landratsamt, welches in solchen Fällen zuständig ist, beräumt.
Geantwortet am: 07.10.2019 03:27 Uhr

Vielen Dank für die Info – wir dies gleich nach Ihrer Meldung an Ordnungsamt und Bauhof weitergeleitet.
Geantwortet am: 18.09.2019 11:01 Uhr
mehr
Allgemein
Die Ampelstützen Kreuzung Frohnbachstraße und Waldenburger Straße sind zu weit in den Fußweg hinein aufgestellt. Mit einem Kinderwagen kommt man daran nicht vorbei und muss auf die Straße ausweichen. Dies ist dort im Kreuzungsbereich sehr gefährlich!
mehr

Antwort:
Aktuelle Info: Die für die Absperrung bzw. Aufstellung der Ampel verantwortliche Firma ist informiert und wird nachbessern. Vielen Dank noch einmal für den Hinweis.
Geantwortet am: 13.09.2019 12:15 Uhr
Allgemein
Die Ampelstützen Kreuzung Frohnbachstraße und Waldenburger Straße sind zu weit in den Fußweg hinein aufgestellt. Mit einem Kinderwagen kommt man daran nicht vorbei und muss auf die Straße ausweichen. Dies ist dort im Kreuzungsbereich sehr gefährlich!
mehr

Antwort:
Vielen Dank für den Hinweis, die Mitarbeiter des Fachbereichs Ordnungsangelegenheiten werden das schnell überprüfen.
Geantwortet am: 13.09.2019 08:38 Uhr
Allgemein
An der Wolkenburger Straße gegenüber dem Diska-Parkplatz sind noch immer NPD-Wahlplakate angebracht. Darunter auch jenes Plakat, welches laut Sächsischem Oberverwaltungsgericht den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllt. Andernorts wurden diese Plakate längst von den Stadtverwaltungen abgenommen, nachdem die besagte Partei vorherigen Aufforderungen nicht nachgekommen ist.
mehr

Antworten: (2)
Ein Mitarbeiter des Bereichs Ordnungsangelegenheiten war heute vor Ort und kein solches Plakat mit unzulässigem Inhalt festgestellt. Grundsätzlich haben die Parteien bis zwei Wochen nach der Wahl Zeit, Plakate wieder abzunehmen - das wäre also Stichtag 15. September.
Geantwortet am: 13.09.2019 11:53 Uhr

Vielen Dank für den Hinweis, die Kollegen des Bereiches Ordnungsangelegenheiten werden sich darum kümmern.
Geantwortet am: 12.09.2019 03:47 Uhr
mehr
Allgemein
Guten Tag, ich habe eine Suche nach schnelleren Internet gestartet, da unser derzeitiger Versorger keinen Ausbau geplannt hat. Dabei wurde mir folgendes mitgeteilt: durch Kabel Deutschland / PYUR im Zuge der Markterkundung als Eigenausbau gemeldet. Kabel Deutschland und Pyur meldeten eine Erschließung durch Vectoring-Technologie mit einer buchbaren Bandbreite von bis zu 100 Mbit/s. Aufgrund der eigenwirtschaftlichen Ausbaupläne kann keine Bundesförderung für diesen Standort greifen. Da die Stadt damals schrieb es wird nach alternativen Anbietern gesucht für den Ausbau, wird dies aber auch für mich als Kunde keine Änderung herbeiführen denn die Telekom plant bei uns keinen Ausbau. Und auch ein anderes Unternehmen wird nichts bringen den es wurde ja durch Kabel Deutschland / PYUR im Zuge der Markterkundung als Eigenausbau gemeldet. Wie kann sowas eigentlich überhaupt genehmigt werden? Durch den Deckmantel Markterkundung? Ich hoffe Sie können hier etwas Klarheit schaffen, denn es wird auch viele weitere Bürger in Limbach betreffen die nicht im Stadtring wohnen. MfG Hilbert
mehr

Antwort:
Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir können Folgendes dazu sagen: Kabel Deutschland / PYUR hat nie einen Eigenausbau gemeldet, dazu ist uns nichts bekannt. Derzeit wird der Eigenausbau durch die Telekom durchgeführt. Für alle anderen Bereiche läuft derzeit ein Verfahren des Landkreises. Eine geförderter Breitbandausbau ist nur möglich wenn die anliegenden Bandbreiten 30 Mbit/s für die nächsten drei Jahre gemeldet wird. Wenn Sie uns (gerne per Mail an presse@limbach-oberfrohna.de) Angaben zu ihrem Wohnort machen, können wir Ihnen eine konkrete Aussagen zur Situation vor Ort geben.
Geantwortet am: 13.09.2019 12:09 Uhr