Spielplätze wieder nutzbar

Bräunsdorfer können sich über neues Klettergerüst freuen (Foto)

Auf dem Waldspielplatz in Bräunsdorf wurde ein neues Klettergerüst aufgebaut, das seit 14. Mai von den Kindern genutzt werden darf. Das vorherige, von dem Bräunsdorfer Unternehmer und Ortschaftsrat Mike Sittner gespendete, war leider durch einen Baum beim letzten Sturm schwer beschädigt worden.

Seit 7. Mai kann auch auf der Anlage an der Körnerstraße (Foto) wieder gespielt werden. Nachdem bereits im letzten Jahr neue Spielgeräte aufgestellt wurden und er wegen der Rasenansaat über den Winter noch gesperrt war, konnte der Bauhof den Spielplatz nun ebenfalls freigeben.

Auch während die Spielplätze geschlossen waren, wurden durch die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs regelmäßige Kontrollen auf Vandalimus oder Müllablagerungen und Kleinreparaturen durchgeführt. So wurden fehlende Abdeckungen und Schrauben ersetzt. Zudem würde überall der Rasen gemäht. Der Rutschenturm auf dem Spielplatz im Stadtpark soll eine neue Betoneinfassung erhalten - hier wurde alles vorbereitet und die Mitarbeiter warten derzeit auf das Material.

Zudem laufen die Arbeiten am neuen Spielplatz in Oberfrohna - das wird sicher ein Highlight - nicht nur für die Oberfrohnaer.

Rückblick: Seit 5. Mai sind die durch die Corona-Auflagen wochenlang gesperrten Spielplätze wieder offen. An jedem Platz wurden Verhaltensregeln angebracht - siehe Dokument. An diese sollten sich alle Spielplatznutzer halten. Zudem ist an jeder Anlage zu lesen, wie viele Kinder und Begleitpersonen sich auf dem Gelände aufhalten dürfen. Bitte auch daran halten, damit die Spielplätze offen bleiben können.