Die Geschichte unserer Ortsteile

Deutsche Kolonisten aus Rheinfranken gründeten zahlreiche Dörfer zwischen der Mulde und dem Chemnitzfluss - dazu gehörten auch Limbach, Oberfrohna und Rußdorf. Im Jahre 1950 vereinigten sich die beiden Städte Limbach und Oberfrohna zur Stadt Limbach-Oberfrohna. In den vergangenen Jahren kamen vier neue Ortsteile dazu, so dass in der heutigen Stadt mittler- weile 24.275 Einwohner leben (Stand Ende 2019).