Limbach-Oberfrohna
tschechische Version
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelles

Eine Seite zurück  Zur Startseite  E-Mail  Zu den Favoriten hinzufügen Zur Anmeldung
 
 
 
 
 
 
 

Neues aus dem Stadtgeschehen

 
 
 
 
Bau Bonhoeffer-Platz - letzte Absperrung

© Stadt Limbach-Oberfrohna

Endspurt bei Baumaßnahmen im Stadtgebiet

Derzeit ist es nicht zu übersehen: An allen Ecken und Enden wird gebaut. Großes Ziel: Alle Vorhaben bis zum „Tag der Sachsen“ abzuschließen, damit sich die Stadt ihren Besuchern im „Festtagskleid“ präsentieren kann. Deshalb läuft unter anderem die Umgestaltung Rathausplatzes auf Hochtouren – der Dietrich-Bonhoeffer-Platz (Foto: Entfernen der letzten Absperrung) vor der Stadtkirche ist bereits fertig gestellt. Großes Aufatmen bei Händlern, Anwohnern und Verkehrsteilnehmern gab es Ende Juni, als die Großbaustelle auf der Jägerstraße abgeschlossen wurde. Zudem laufen letzte Arbeiten an den Parkplätzen Albertstraße und Querstraße sowie den Wegen im Stadtpark. Als weiteres großes Projekt soll die Dirtbike-Anlage an der Kellerwiese am 26. Juli eröffnet werden und im Pinguinland können Sie ab 18. August die possierlichen Frackträger besuchen. Im August soll zudem noch der langersehnte Fußwegneubau an der Peniger Straße Kreuzung Hoher Hain in Angriff genommen werden.

 
 
TdS limbo_kopf_stadtspiegelmeldung

Informationen zum inneren Sperrkreis beim "Tag der Sachsen"

Zahlreiche Bürger haben in den letzten Wochen einen Antrag auf Einfahrtsgenehmigung und Anwohnerparkplatz gestellt. In diesem Zusammenhang weisen wir auf Folgendes hin:

- Im inneren Sperrkreis findet zwischen 2. und 4. September 2016 kein Fahrverkehr statt. Dies betrifft alle motorisierten Fahrzeuge sowie Fahrräder, Segways, Roller und ähnliches.

- Fahrzeuge, die im Regelfall im inneren Sperrkreis an der Straße, in Parkbuchten oder auf öffentlichen Parkplätzen und Flächen abgestellt werden, sind zu entfernen, da im Festgebiet Parkverbot bzw. Haltverbot herrscht. Diese Fahrzeuge müssen ebenfalls im äußeren Sperrkreis auf festgelegten Anwohnerparkplätzen abgestellt werden.

- Wer sein Fahrzeug im eigenen Grundstück parkt oder in einer Tiefgarage, kann vom 2. bis 4. September 2016 damit nicht im inneren Sperrkreis fahren.

- Wer im inneren Sperrkreis wohnt und an dem Wochenende sein Fahrzeug nutzen will oder muss, benötigt eine Vignette zum Befahren des äußeren Sperrkreises und einen Anwohnerparkausweis, um das Fahrzeug im äußeren Sperrkreis abzustellen.

- Mit der Zusendung des Anwohnerparkausweises erhalten Sie die Information, auf welchem Parkplatz das Fahrzeug abzustellen ist. Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

-Verwandte, Gäste oder Besucher erhalten keine Einfahrtsgenehmigung. Sie können ihre Fahrzeuge auf den Besucherparkplätzen abstellen und das Busshuttlesystem nutzen.

Weitere Informationen finden Sie auf der "Tag der Sachsen"-Website:

 
 
Weltrekordversuch im „Mensch-ärgere-dich-nicht“-Spielen
1.000 Sachsen spielen für einen guten Zweck – spielen Sie mit!

„Mensch-Ärgere-Dich-Nicht“ – es gibt wohl kein Kind in Deutschland, das dieses Spiel nicht schon einmal gespielt und keinen Erwachsenen, der sich nicht heimlich doch schon einmal ein wenig darüber geärgert hat, dabei rausgeworfen zu werden. Seit über 100 Jahren wird Dank des Spieleverlages Schmidt Spiele nun schon gewürfelt, Figuren gesetzt, rausgeworfen und gewonnen.

Die Stadt Limbach-Oberfrohna ist in diesem Jahr vom 2. bis 4. September Gastgeber des 25. „Tages der Sachsen“ und wird nun dieser Tradition in der Festmeile mit dem vielversprechenden Namen „Gute-Laune-Land“ einen ganz besonderen Platz einräumen.
Gemeinsam mit Schmidt Spiele, der Sparkasse Chemnitz und der CVD Mediengruppe soll am Samstag, den 3. September 2016, der erste sächsische Weltrekordversuch im Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spielen aufgestellt werden.

Ziel ist es, dass zwischen 13 und 14 Uhr insgesamt 1.000 Spieler gleichzeitig an 250 Spielbrettern „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht“ spielen. Nicht nur Spaß sollen die Spieler dabei haben – sie unterstützen gleichzeitig einen guten Zweck, denn Schmidt Spiele stellt bei Erreichen dieses Weltrekords alle 250 Spiele anschließend gemeinnützigen Einrichtungen, Schulen und Kindergärten zur Verfügung. Seien Sie dabei, wenn es am 3. September heißt: Auf die Plätze – Fertig – Mensch-Ärgere-Dich-Nicht!

Anmelden können Sie sich per Mail mit Namen, Telefonnummer, Adresse und Alter unter
oder einfach über das
Dokument öffnen
Anmeldeformular  (191 kB)
unter
Sie erhalten dann umgehend eine Teilnahmebestätigung.

Dabei haben nicht nur Einzelspieler eine Chance! Ganze Teams, Schulklassen oder Sportvereine sind herzlich willkommen. Unter den 1.000 Teilnehmern verlosen wir übrigens zehn attraktive Spielepakete von Schmidt Spiele.

Ina Klemm, Projektleiterin
 
 
Sommerferienprogramm Jugendhaus
 
 
Schau rein zum Sommerferienprogramm im Esche-Museum!
Sommerferienprogramm EMU
 
 
Logo und Förderhinweis Verbraucherzentrale_hochkant

Solar, so la-la?
Neues Beratungsangebot der Verbraucherzentrale Sachsen

Eine solarthermische Anlage liefert Wärme ohne teuren Brennstoff und schädliche Emissionen – eigentlich eine Win-Win-Situation für Verbraucher und Klima. Leider geht die Rechnung in der Praxis jedoch oft nicht auf, wie Angelika Baumgardt, Energieberaterin der Verbraucherzentrale Sachsen, erklärt: „Im Echtbetrieb sparen die Anlagen oft viel weniger ein als erhofft. Die Heizkosten sinken dann natürlich ebenfalls weniger stark, und es dauert länger, bis die Investition sich rechnet.“ Allerdings können Laien kaum beurteilen, ob die installierte Anlage auch die versprochene Einsparung bringt. Dabei hilft ab sofort das neue Beratungsangebot „Solarwärme-Check“ der Energieberatung der Verbraucherzentrale Sachsen.

Dieser neue Baustein der Energieberatung soll jedem Besitzer einer solarthermischen Anlage zeigen, wie leistungsfähig diese in der Praxis ist. Ein unabhängiger Energieberater überprüft bei einem Vor-Ort-Termin zentrale Komponenten der Anlage und schließt Messgeräte für die Aufzeichnung wichtiger Systemtemperaturen an. Diese Messdaten werden bei einem zweiten Termin nach einigen Tagen – davon mindestens einem Sonnentag – ausgelesen. Der Energieberater führt alle Daten zusammen, interpretiert die Messergebnisse und analysiert, wie die Effizienz der Anlage verbessert werden kann. Einen Bericht mit der Gesamteinschätzung der Anlage und den Empfehlungen erhält der Auftraggeber wenig später per Post.

Der Solarwärme-Check ist ein Angebot für alle privaten Verbraucher, die eine solarthermische Anlage zur Warmwasserbereitung und/oder Heizungsunterstützung besitzen. Anfragen für den Solarwärme-Check werden ab sofort unter der kostenlosen Telefonnummer: 0800–809802400 entgegen genommen. Die Kostenbeteiligung für den „Solar-Check“ beträgt 40 Euro, für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis ist der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Solarwärme-Check kostenlos.

Der nächste Beratungstermin der Energieberatung der Verbraucherschutzzentrale findet im Rathaus, Haus B, Beratungsraum „Hambach“, am 12. Juli von 15:30 bis 17:30 Uhr statt. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Beratungsangebote kostenfrei.

Termine unter 0800-809802400 (kostenfrei).

Pressemitteilung
 
 
TdS limbo_kopf_stadtspiegelmeldung

Souvenirs für "Tag der Sachsen 2016"
Sachsentagsmedaille erhältlich

Begleitend zum „Tag der Sachsen“ gibt die Sächsische Numismatische Gesellschaft jedes Jahr eine Sachsentags-Medaille heraus, die bei Sammlern sehr begehrt ist. Die 25. Ausgabe wurde für Limbach-Oberfrohna entworfen und zeigt unter anderem Rathaus und Rittergut sowie das Wappen und die Namen aller Ortsteile. Seit Mitte Dezember ist die 40 mm große Medaille in drei verschiedenen Legierungen im Bürgerbüro erhältlich: Feinsilber für 54 Euro, Bronze vergoldet für 18 Euro und Kaiserzinn für 13 Euro.

 
 
Plakat Schwimmen für Demokratie und Toleranz

Machen Sie mit!

Nehmen Sie teil beim "Schwimmen für Demokratie und Toleranz". Alle Infos zum Ablauf, der Anmeldung und der Teilnahme finden Sie

Dokument öffnen
hier.  (285 kB)
 
 
 
© Stadt Limbach-Oberfrohna 2016 | Impressum | Kontakt
Zur Druckansicht