Limbach-Oberfrohna
tschechische Version
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelles

Eine Seite zurück  Zur Startseite  E-Mail  Zu den Favoriten hinzufügen Zur Anmeldung
 
 
 
 
 
 
 

Neues aus dem Stadtgeschehen

 
 

Öffentlicher Hinweis
Information an Landwirte und Landwirtschaftsbetriebe

Über die Genehmigung zur Veräußerung des nachstehenden Grundstückes ist nach Grundstücksverkehrsgesetz zu entscheiden:

Gemarkung (Gemeinde): Kändler (Limbach-Oberfrohna, Stadt)
Flurstücks-Nr.: 536/1
Größe in ha: 1,4440
Nutzungsart gem. Angaben im Vertrag/Katasterkarte: unbebaute Landwirtschaftsfläche

Leistungsfähige land- und forstwirtschaftliche Unternehmen, die zur Aufstockung ihres Betriebes am Erwerb des Grundstückes interessiert wären, wird Gelegenheit gegeben, dem

Landratsamt Zwickau
Umweltamt
untere Landwirtschaftsbehörde
Zum Sternplatz 7
08412 Werdau

bis zum 5. Juli 2016 ihr Erwerbsinteresse schriftlich zu bekunden und mitzuteilen, welchen Preis sie bei einer eventuell gegebenen Erwerbsmöglichkeit anbieten würden.

untere Landwirtschaftsbehörde, Umweltamt, Landratsamt

 
 
Gartenfest FW Rußdorf
 
 
Borreliose, FSME und bakterielle Erkrankungen e.V. lädt ein

Vortrag zur Demenz - Eva Helms von der Landesinitiative Demenz Sachsen e.V.
„Cogito ergo sum: Ich denke, als bin ich!“ – dieser Grundsatz von Descartes ist heute aktueller denn je, obgleich sich seither vieles verändert hat. Die kognitive Leistungsfähigkeit bestimmt in unserer Gesellschaft häufig den Wert eines Menschen. Eine schnelle Auffassungsgabe, Schlagfertigkeit und die Fähigkeit, schnell und richtig zu entscheiden, stehen ganz oben auf der Hitliste. Wer in dieser Hochleistungsgesellschaft nicht mitkommt, gilt schnell als Versager. Da wundert es nicht, dass viele Menschen Angst vor geistigem Abbau oder gar Demenz haben.

Vortrag zum Chronischen Müdigkeitssyndrom (Fatigue) - Wolfgang Lauterbach vom Bundesvorstand des Fatigatio e.V.
Wolfgang Lauterbach ist seit einigen Jahren von dieser Krankheit betroffen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Aufklärungsarbeit über diese Krankheit zu leisten. In seinem Power-Point-Vortrag wird er die Bedeutung und die Symptomatik des Chronischen Müdigkeitssyndroms erläutern. Im Anschluss wird es die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen.

Termin/Ort: 1. Juli 2016, 15 Uhr, „Schwaneneck“, Herrenstraße 21, 09217 Burgstädt

Interessenten melden sich bitte bei Jürgen Haubold, Telefon: 03724/855355 oder per Mail: borreliose-coinfektion@gmx.de.

Borreliose, FSME und bakterielle Erkrankungen e.V.


 
 
31. Genealogiestammtisch Limbacher Land am 6. Juli 2016

Kurz vor der Sommerpause darf ich unseren 31. Genealogiestammtisch "Limbacher Land" ankündigen, welcher am Mittwoch, dem 6. Juli 2016 um 19 Uhr, im Hotel "Lay-Haus" in Limbach-Oberfrohna stattfinden wird.

Wie schon lange bekannt, wird dieser unser Genealogischer Grillabend sein, an welchem wir unsere Forschungsgebiete, Fragen und Erkenntnisse vorstellen können. Für das leibliche Wohl sorgt das Personal des Lay-Hauses mit ihren altbekannten Grillspezialitäten.

Ich hoffe auf rege Beteiligung, da sich gerade aus dieser Veranstaltung die meisten neuen Forscherkontakte ergeben. Um Anmeldung unter folgenden Kontaktdaten wird zur Platzkalkulation gebeten:

Telefon: 03722/78401
Christian Kirchner
 
 
Patientenforum im Bürgerhaus Rochlitz
„Moderne Behandlung der Stuhlinkontinenz“

Stuhlinkontinenz betrifft etwa 1 % der Bevölkerung, damit ca. 800.000 Damen und Herren in Deutschland. Mit diesen Beschwerden und Sorgen gehen nur Wenige zum Arzt und leiden oft still in sozialer Isolation. Wege aus diesem Dilemma zeigen wir Ihnen gern auf, denn es gibt moderne erfolgreiche Behandlungsmethoden.

Wir freuen uns, Sie am 6. Juli 2016, von 18 bis 19 Uhr, in das Bürgerhaus Rochlitz, Leipziger Straße 15, 09306 Rochlitz, einzuladen und wünschen uns einen angenehmen und informationsreichen Abend.

Wir bitten Sie, Ihre Teilnahme telefonisch unter der Rufnummer 03722/761555 bei Frau Weigelt zu melden. Gern können Sie sich auch per Mail an west@diakomed.de anmelden.

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

DIAKOMED-Diakoniekrankenhaus Chemnitzer Land gGmbH
 
 

Jungtierschau des Kaninchenzüchtervereins S 305 Limbach/Sa. e.V.

Am 9. und 10. Juli 2016 stellen die Zuchtfreunde des Kaninchenzüchtervereins S 305 Limbach/Sa. e.V. ihre Kaninchen in der Gartenanlage „Sommerlust“ aus. Uns Züchtern geht es dabei in erster Linie darum, unser schönes, aber auch anspruchsvolles Hobby in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Vielleicht gelingt es uns auf diesem Weg, neue Züchter zu gewinnen, denn wie in vielen Vereinen gibt es auch bei uns ein Nachwuchsproblem. Dieses Jahr werden wir durch Züchter aus umliegenden Vereinen unterstützt.

Erwartet werden etwa 80 Tiere in den verschiedensten Rassen und Farbschlägen. Gezeigt werden Jungtiere im Alter zwischen drei und sechs Monaten beziehungsweise Häsinnen mit Jungtieren im Älter von sechs bis acht Wochen.

Bewertet werden die Kaninchen die sieben Positionen wie Gewicht, Körperform, Fellbeschaffenheit, besondere Rassemerkmale wie Kopf- und Rumpfzeichnungen, Farbe, aber auch auf den Fellzustand wird großer Wert gelegt.

Wer für all diese Dinge Interesse hat, kann am Samstag, den 9. Juli ab 8 Uhr schon einmal zur Bewertung bei uns „reinschauen“. Geöffnet ist die Ausstellung am Samstag bis 22 Uhr und am Sonntag von 9 bis 16 Uhr. Eine Tombola ist vorbereitet und für das leibliche Wohl unserer Gäste ist auch gesorgt. Sie sind herzlichst eingeladen!

Christian Fischer, 1. Vereinsvorsitzender

 
 
TdS limbo_kopf_stadtspiegelmeldung

Informationen zum inneren Sperrkreis beim "Tag der Sachsen"

Zahlreiche Bürger haben in den letzten Wochen einen Antrag auf Einfahrtsgenehmigung und Anwohnerparkplatz gestellt. In diesem Zusammenhang weisen wir auf Folgendes hin:

- Im inneren Sperrkreis findet zwischen 2. und 4. September 2016 kein Fahrverkehr statt. Dies betrifft alle motorisierten Fahrzeuge sowie Fahrräder, Segways, Roller und ähnliches.

- Fahrzeuge, die im Regelfall im inneren Sperrkreis an der Straße, in Parkbuchten oder auf öffentlichen Parkplätzen und Flächen abgestellt werden, sind zu entfernen, da im Festgebiet Parkverbot bzw. Haltverbot herrscht. Diese Fahrzeuge müssen ebenfalls im äußeren Sperrkreis auf festgelegten Anwohnerparkplätzen abgestellt werden.

- Wer sein Fahrzeug im eigenen Grundstück parkt oder in einer Tiefgarage, kann vom 2. bis 4. September 2016 damit nicht im inneren Sperrkreis fahren.

- Wer im inneren Sperrkreis wohnt und an dem Wochenende sein Fahrzeug nutzen will oder muss, benötigt eine Vignette zum Befahren des äußeren Sperrkreises und einen Anwohnerparkausweis, um das Fahrzeug im äußeren Sperrkreis abzustellen.

- Mit der Zusendung des Anwohnerparkausweises erhalten Sie die Information, auf welchem Parkplatz das Fahrzeug abzustellen ist. Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

-Verwandte, Gäste oder Besucher erhalten keine Einfahrtsgenehmigung. Sie können ihre Fahrzeuge auf den Besucherparkplätzen abstellen und das Busshuttlesystem nutzen.

Weitere Informationen finden Sie auf der "Tag der Sachsen"-Website:

 
 

Aufruf zur Teilnahme an einer Umfrage zur Mediennutzung

In der Zeit vom 13. Juni bis 8. Juli 2016 wird eine Umfrage zur Mediennutzung in unserer Stadt durch eine Auszubildende der Stadtverwaltung durchgeführt. Im Rahmen einer Projektarbeit soll erfragt werden, mit welchen klassischen und neuen Medien sich die Bürger über das Stadtgeschehen informieren. Ihre Antworten können zukünftig helfen, in einzelnen Medien präsenter zu sein.

Die Fragebögen werden im genannten Zeitraum im Bürgerbüro, im Esche-Museum sowie in der Stadtbibliothek ausliegen. Deshalb bitten wir Sie, sich bei Ihrem nächsten Besuch 5 Minuten Zeit zu nehmen und den Fragebogen zu beantworten. Daneben kann der Fragebogen auch online unter

ausgefüllt werden. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und anonym ausgewertet. Vielen Dank.

 
 
Logo Bona Vita
Stellenausschreibung

Bei der Gesellschaft für soziale Betreuung Bona Vita gGmbH Limbach-Oberfrohna ist ab sofort folgende Stelle zu besetzen:

Staatlich anerkannte(r) Erzieher/Erzieherin

zur Förderung der Sprachentwicklung von Ü3-Kindern.
Die Ausschreibung erfolgt entsprechend der „Sächsischen Qualifikations- und Fortbildungsverordnung pädagogischer Fachkräfte - SächsQualiVO“

- nach §1, Abs.1 für eine päd. Fachkraft mit entsprechenden Fortbildungen in Sprachförderung/-entwicklung oder
- nach §1, Abs.4 für eine päd. Fachkraft für die Förderung von Kindern mit Sprachauffälligkeiten mit dem Berufsabschluss Logopädin, Logopäde oder dem berufsqualifizierenden Abschluss Sprachheilpädagogin/Sprachheilpädagoge

Der Arbeitsvertrag mit 30 Stunden/Woche soll vorerst befristet für ein Jahr abgeschlossen werden.

Bewerbungen mit vollständigen und aussagefähigen Unterlagen einschließlich Lichtbild richten Sie bitte an die:
Gesellschaft für soziale Betreuung Bona Vita gGmbH
Bereichsleitung Kindertagesstätten/Horte Frau Zeiner
Am Hohen Hain 17
09212 Limbach-Oberfrohna
 
 
Sommerferienprogramm Jugendhaus
 
 
Schau rein zum Sommerferienprogramm im Esche-Museum!
Sommerferienprogramm EMU
 
 
Weltrekordversuch im „Mensch-ärgere-dich-nicht“-Spielen
1.000 Sachsen spielen für einen guten Zweck – spielen Sie mit!

„Mensch-Ärgere-Dich-Nicht“ – es gibt wohl kein Kind in Deutschland, das dieses Spiel nicht schon einmal gespielt und keinen Erwachsenen, der sich nicht heimlich doch schon einmal ein wenig darüber geärgert hat, dabei rausgeworfen zu werden. Seit über 100 Jahren wird Dank des Spieleverlages Schmidt Spiele nun schon gewürfelt, Figuren gesetzt, rausgeworfen und gewonnen.

Die Stadt Limbach-Oberfrohna ist in diesem Jahr vom 2. bis 4. September Gastgeber des 25. „Tages der Sachsen“ und wird nun dieser Tradition in der Festmeile mit dem vielversprechenden Namen „Gute-Laune-Land“ einen ganz besonderen Platz einräumen.
Gemeinsam mit Schmidt Spiele, der Sparkasse Chemnitz und der CVD Mediengruppe soll am Samstag, den 3. September 2016, der erste sächsische Weltrekordversuch im Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spielen aufgestellt werden.

Ziel ist es, dass zwischen 13 und 14 Uhr insgesamt 1.000 Spieler gleichzeitig an 250 Spielbrettern „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht“ spielen. Nicht nur Spaß sollen die Spieler dabei haben – sie unterstützen gleichzeitig einen guten Zweck, denn Schmidt Spiele stellt bei Erreichen dieses Weltrekords alle 250 Spiele anschließend gemeinnützigen Einrichtungen, Schulen und Kindergärten zur Verfügung. Seien Sie dabei, wenn es am 3. September heißt: Auf die Plätze – Fertig – Mensch-Ärgere-Dich-Nicht!

Anmelden können Sie sich per Mail mit Namen, Telefonnummer, Adresse und Alter unter
oder einfach über das
Dokument öffnen
Anmeldeformular  (191 kB)
unter
Sie erhalten dann umgehend eine Teilnahmebestätigung.

Dabei haben nicht nur Einzelspieler eine Chance! Ganze Teams, Schulklassen oder Sportvereine sind herzlich willkommen. Unter den 1.000 Teilnehmern verlosen wir übrigens zehn attraktive Spielepakete von Schmidt Spiele.

Ina Klemm, Projektleiterin
 
 
Logo und Förderhinweis Verbraucherzentrale_hochkant

Solar, so la-la?
Neues Beratungsangebot der Verbraucherzentrale Sachsen

Eine solarthermische Anlage liefert Wärme ohne teuren Brennstoff und schädliche Emissionen – eigentlich eine Win-Win-Situation für Verbraucher und Klima. Leider geht die Rechnung in der Praxis jedoch oft nicht auf, wie Angelika Baumgardt, Energieberaterin der Verbraucherzentrale Sachsen, erklärt: „Im Echtbetrieb sparen die Anlagen oft viel weniger ein als erhofft. Die Heizkosten sinken dann natürlich ebenfalls weniger stark, und es dauert länger, bis die Investition sich rechnet.“ Allerdings können Laien kaum beurteilen, ob die installierte Anlage auch die versprochene Einsparung bringt. Dabei hilft ab sofort das neue Beratungsangebot „Solarwärme-Check“ der Energieberatung der Verbraucherzentrale Sachsen.

Dieser neue Baustein der Energieberatung soll jedem Besitzer einer solarthermischen Anlage zeigen, wie leistungsfähig diese in der Praxis ist. Ein unabhängiger Energieberater überprüft bei einem Vor-Ort-Termin zentrale Komponenten der Anlage und schließt Messgeräte für die Aufzeichnung wichtiger Systemtemperaturen an. Diese Messdaten werden bei einem zweiten Termin nach einigen Tagen – davon mindestens einem Sonnentag – ausgelesen. Der Energieberater führt alle Daten zusammen, interpretiert die Messergebnisse und analysiert, wie die Effizienz der Anlage verbessert werden kann. Einen Bericht mit der Gesamteinschätzung der Anlage und den Empfehlungen erhält der Auftraggeber wenig später per Post.

Der Solarwärme-Check ist ein Angebot für alle privaten Verbraucher, die eine solarthermische Anlage zur Warmwasserbereitung und/oder Heizungsunterstützung besitzen. Anfragen für den Solarwärme-Check werden ab sofort unter der kostenlosen Telefonnummer: 0800–809802400 entgegen genommen. Die Kostenbeteiligung für den „Solar-Check“ beträgt 40 Euro, für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis ist der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Solarwärme-Check kostenlos.

Der nächste Beratungstermin der Energieberatung der Verbraucherschutzzentrale findet im Rathaus, Haus B, Beratungsraum „Hambach“, am 12. Juli von 15:30 bis 17:30 Uhr statt. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Beratungsangebote kostenfrei.

Termine unter 0800-809802400 (kostenfrei).

Pressemitteilung
 
 
TdS limbo_kopf_stadtspiegelmeldung

Souvenirs für "Tag der Sachsen 2016"
Sachsentagsmedaille erhältlich

Begleitend zum „Tag der Sachsen“ gibt die Sächsische Numismatische Gesellschaft jedes Jahr eine Sachsentags-Medaille heraus, die bei Sammlern sehr begehrt ist. Die 25. Ausgabe wurde für Limbach-Oberfrohna entworfen und zeigt unter anderem Rathaus und Rittergut sowie das Wappen und die Namen aller Ortsteile. Seit Mitte Dezember ist die 40 mm große Medaille in drei verschiedenen Legierungen im Bürgerbüro erhältlich: Feinsilber für 54 Euro, Bronze vergoldet für 18 Euro und Kaiserzinn für 13 Euro.

 
 
Plakat Schwimmen für Demokratie und Toleranz

Machen Sie mit!

Nehmen Sie teil beim "Schwimmen für Demokratie und Toleranz". Alle Infos zum Ablauf, der Anmeldung und der Teilnahme finden Sie

Dokument öffnen
hier.  (285 kB)
 
 
 
© Stadt Limbach-Oberfrohna 2016 | Impressum | Kontakt
Zur Druckansicht