Limbach-Oberfrohna
tschechische Version
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Esche-Museum - Herzlich willkommen

Eine Seite zurück  Zur Startseite  E-Mail  Zu den Favoriten hinzufügen Zur Anmeldung
 
An_der_Großrundstrickmaschine_2

Das Esche-Museum befindet sich in einer von Traugott Reinhold Esche 1854 gegründeten Strumpffabrik, deren frühbürgerliche Industriearchitektur erhalten geblieben ist. Mit dem Namen ehrt das Museum den im 18. Jahrhundert tätigen Pionier der sächsischen Wirkerei Johann Esche und seine Nachfahren, die über Generationen die Industrialisierung Westsachsens geprägt haben.

Die Dauerausstellung zeigt den Weg von der handwerklichen Heimarbeit zu Textilindustrie und Textilmaschinenbau mit Weltgeltung. Dabei werden jeweils die Wechselwirkung mit der Entwicklung des Ortes beleuchtet und bedeutende Persönlichkeiten und Ereignisse vorgestellt.

Exponate wie Innungsladen, eine einmalige Sammlung von Handwirkstühlen aus dem 18. und 19. Jahrhundert, vorführbereite Wirk-, Strick- und Konfektionsmaschinen bis hin zur MALIMO® sowie Strümpfe, Handschuhe, Unterwäsche, Nähwirk-erzeugnisse bis zu technischen Textilien des 21. Jh. dokumentieren eindrucksvoll die Stadtgeschichte und die sächsische Wirkereigeschichte. (Text Irmgard Eberth)

Das Esche Museum wird durch den Kulturraum Vogtland-Zwickau gefördert.

Kontakt:
Esche-Museum
Sachsenstraße 3
09212 Limbach-Oberfrohna
Tel.: 03722-93039
Fax: 03722-406740
Mail: eschemuseum@limbach-oberfrohna.de

logo Esche-Museum
 
 
© Stadt Limbach-Oberfrohna 2017 | Impressum | Kontakt
Zur Druckansicht