Limbach-Oberfrohna
tschechische Version
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelle Meldungen der Polizeidirektion Zwickau

Eine Seite zurück  Zur Startseite  E-Mail  Zu den Favoriten hinzufügen Zur Anmeldung
 

Radfahrerin bei Unfall nur leicht verletzt
Beim Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Fahrradfahrerin (63) ist diese am Vormittag des 16. August 2018 glücklicherweise nur leicht verletzt worden. Am Pkw Toyota entstanden lediglich Kratzer im Umfang von etwa 10 Euro.
Der 82-jährige Toyota-Fahrer war gegen 11 Uhr auf dem Johannisplatz unterwegs und wollte nach rechts in die Albert-Einstein-Straße abbiegen. Dabei stieß er mit der Fahrradfahrerin zusammen, die auf der Albert-Einstein-Straße in Richtung Hechinger Straße unterwegs war und nach links auf den Johannisplatz einbiegen wollte.

Erneut verfassungsfeindliche Symbole gesprüht
Zwischen dem Abend des 13. und dem Vormittag des 14. August 2018 haben Unbekannte mit roter Farbe ein etwa 30 x 30 Zentimeter großes verfassungsfeindliches Symbol an die Fassade eines Einkaufsmarktes an der Burgstädter Straße gesprüht. Am Vormittag des 15. August wurde dann ein gleichartiges Symbol an der Mauer zum Parkplatz der Stadthalle am Anne-Esche-Gässchen in grüner Farbe und der Größe 20 x 10 Zentimeter festgestellt. Die Sachschäden summieren sich auf mehrere hundert Euro. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon: 03763/640.

Hauswand beschmiert
Unbekannte Täter brachten zwischen dem Nachmittag des 11. und dem des 12. August 2018 mittels grüner Sprühfarbe ein etwa 50 mal 50 Zentimeter großes Symbol verfassungsfeindlicher Organisationen an der Rückseite des Gemeindehauses an der Straße An der Stadtkirche an. Der entstandene Schaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt. Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon: 03763/640.

Sachbeschädigung
In der Zeit vom Abend des 8. bis zum Morgen des 9. August 2018 beschädigten Unbekannte zwei Lkw an der Chemnitzer Straße. Die Täter schlitzten offenbar die Planen der Fahrzeuge und verursachten somit einen Sachschaden von rund 5.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Die Ladeflächen der Lkw waren leer.
Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon: 03763/640.

Sachbeschädigung an Schule
In der Zeit vom Nachmittag des 3. August bis zum Morgen des 6. August 2018 beschädigten Unbekannte die Tür eines Nebeneingangs der Geschwister-Scholl-Schule Am Hohen Hain. Die Täter zerstörten eine Scheibe der Tür. Nach ersten Erkenntnissen drang niemand in das Gebäude ein. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon: 03763/640.

Trunkenheitsfahrt
Eine Polizeistreife kontrollierte am Abend des 4. August 2018 den Fahrer eines Skoda. Der 28-Jährige hatte fas 1,7 Promille und war auf der Damaschkestraße unterwegs.

Sachbeschädigung durch Brand
Am Abend des 2. August 2018 gerieten aus bislang ungeklärter Ursache mehrere Baumstämme in der Nähe des Bierweges in Brand. Die Brandstelle erstreckte sich auf etwa 5 x 5 Metern. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Pleißa, Limbach und Oberfrohna waren vor Ort und konnten durch das Löschen schlimmeres verhindern. Nach ersten Erkenntnissen wird eine Selbstentzündung ausgeschlossen. Der entstandene Schaden konnte bislang nicht beziffert werden. Hinweise zum Sachverhalt nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon: 03763/640.

Fahrzeug beschädigt
Am Vormittag des 2. August 2018 befuhr eine 88-Jährige mit ihrem Fiat einen Parkplatz an der Jägerstraße. Dabei beschädigte sie einen Mercedes-Benz. Als dessen 45-jährige Eigentümerin dann einige Stunden später zu ihrem Fahrzeug kam, fand sie nur einen Zettel mit Namen und Telefonnummer vor. Die 88-Jährige hatte nach eigenen Angaben kurz gewartet und dann den Zettel hinterlassen. Die Mercedes-Fahrerin meldete sich bei der Polizei. Die Beamten des Polizeireviers Glauchau nahmen den Unfall auf und fuhren anschließend zu der 88-Jährigen. Der entstandene Schaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt.
Die Polizei rät: Wenn Sie bei einem Unfall ein fremdes Fahrzeug oder sonstigen Besitz anderer beschädigen, informieren Sie die Polizei! Einen Zettel hinterlassen allein reicht nicht aus!

 
 
© Stadt Limbach-Oberfrohna 2018 | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen