Polizei sucht Zeugen

16-Jähriger stürzt bei Ausweichmanöver – Verursacher flüchtet

Ein 16- und ein 17-Jähriger befuhren am Mittag des 18. April in Kändler mit ihren Simson-Mopeds die Hauptstraße in Fahrtrichtung Schulstraße. Ein unbekannter Fahrer eines silbernen VW fuhr in die gleiche Richtung und überholte beide. Da im  Straßenverlauf  eine unübersichtliche Linkskurve folgte, scherte der Fahrzeugführer wieder nach rechts ein und  übersah  dabei  den  vorderen  der  beiden  Simson-Fahrer.  Um  eine  Kollision zu vermeiden, wich der 16-Jährige nach rechts aus, fuhr gegen einen Bordstein und stieß daraufhin gegen einen Holzzaun. Dabei verletzte er sich leicht, musste aber nicht ärztlich behandelt werden. Der VW-Fahrer setzte indes seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Zaun und dem  Kleinkraftrad entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 150 Euro. Gibt  es  Zeugen,  die  den  Unfall  beobachtet  haben  und  weitere  Angaben  zum unbekannten Verursacher machen können? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763/640 entgegen. 

Medieninformation der Polizeidirektion Zwickau

Symbolbild von Anja#helpinghands#solidarity#stays healthy🙏pixabay.de