Feuerwehr-Kameraden im Katastrophengebiet im Einsatz

Mitglieder der aktiven Wehr und des Katastrophenschutzes unterstützen Bekämpfung der Waldbrände

Seit dem Wochenende unterstützen auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Limbach-Oberfrohna im Katastrophengebiet die Einsatzkräfte vor Ort bei der Bekämpfung der Waldbrände. Die Mitglieder der aktiven Wehr und des Katastrophenschutzes haben sich freiwillig dafür gemeldet und kommen aus den Ortswehren Limbach, Oberfrohna, Pleißa, Kändler und Rußdorf. So hilft bereits seit Samstag ein Mitglied der Führungsgruppe Brandschutz mit dem erst kürzlich übergebenen Einsatzleitwagen bei der Koordination der Einsätze. Sieben weitere Kameraden sind heute früh mit dem Katastrophenschutzzug Wasserversorgung des Landkreises in die Sächsische Schweiz gestartet.