Startschuss für den Zensus

Erhebungsbeauftragte ab 16. Mai unterwegs

Am Sonntag, dem 15. Mai 2022, erfolgt der Startschuss für den Beginn der Interviews an den Haustüren der auskunftspflichtigen Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Zensus (auch Volkszählung genannt). Die Interviewer werden in Limbach-Oberfrohna, Hohenstein-Ernstthal, Oberlungwitz, Gersdorf und Niederfrohna unterwegs sein und sich mittels Terminankündigung in den jeweiligen Briefkästen ankündigen.

In den letzten Wochen wurden unser ehrenamtlich tätigen Interviewer im historischen Gemeindesaal des Rathauses Pleißa geschult (auf dem Foto ein Einblick in die Schulungsveranstaltung vom 26. April 2022) und intensiv auf diese Aufgabe vorbereitet.

Wir bitten alle zur Auskunft Außerwählten um Ihr Mitwirken und sagen bereits jetzt danke dafür! Danke sagen wir auch an unsere über 65 ehrenamtlich tätigen Interviewer!

Für Fragen steht Ihnen – auch weiterhin - die örtliche Erhebungsstelle zum Zensus im Rathaus Pleißa unter 03722/ 469 38 00 oder unter zensus.limbach-oberfrohna@statistik.sachsen.de gern zur Verfügung.

 

Die im Zensus 2022 zu erhebenden Daten werden anonymisiert und sollen Informationen zur Einwohnerzahl und Gewinnung von Daten zur Bevölkerungsstruktur liefern. Diese Informationen haben einen besonderen Nutzen für unsere Gesellschaft sowie für unsere zukünftigen Generationen und deren Lebensverhältnisse.