Türchen 12

Stadthistorischer Lehrpfad Limbach-Oberfrohna – Ich möchte euch zu einem Spaziergang durch die Geschichte unsere Stadt einladen!

Die Anfänge der historischen Entwicklung liegen im 12. Jahrhundert, als deutsche Kolonisten aus Rheinfranken unser Gebiet besiedelten. In der Folge entstand schon frühzeitig das Dorf Limbach als „Rittersitz“. Der Stadthistorische Lehrpfad bietet sehr interessante Infos zur Stadtgeschichte. Auf 19 Tafeln – angebracht an prägnanten Gebäuden, welche für die Entwicklung des Dorfes Limbach zur Industriestadt maßgeblich waren – führt euch ein Spaziergang durch die Stadtgeschichte von Limbach-Oberfrohna. So erfahrt Ihr zum Beispiel einiges über das heutige Hotel Lay-Haus. Dessen älteste Gebäudeteile stammen wahrscheinlich noch aus der Zeit der Erstbesiedlung im 12. Jahrhundert. Unter dem Haus befindet sich ein Felsenkeller. Dieser „Höhler" wurde im 16. Jahrhundert von fleißigen Bergleuten mit Hammer und Schlegel in den Berg getrieben. Ob man vordergründig nach Erz gesucht hat, oder ob er als Bierlagerkeller vorgesehen war, wird wohl ein Geheimnis bleiben. So sollen von dort auch Gänge bis zum Rittergut geführt haben. Begebt euch auf die Spuren unserer Vorfahren und erfahrt spannende und interessante Dinge aus der Stadtgeschichte.

Einen passenden Flyer dazu erhaltet Ihr in unserer Stadtinformation.